Bewerbungsprozess

offene stellen

Du möchtest Dich bei uns bewerben? Das freut uns sehr.

Nachfolgend zeigen wir Dir, wie der Bewerbungsprozess bei uns abläuft. Dazu geben wir Dir Tipps für Deine gelungenen Unterlagen und verraten Dir, worauf es uns beim Bewerbungsgespräch ankommt und wie Du Dich am besten darauf vorbereiten kannst.

So läuft der Bewerbungsprozess bei GE/CON

Bewerbungsunterlagen

Du fragst dich, wie du Deine Bewerbungsunterlagen am besten aufbaust, um Dich optimal vorstellen zu können?

Worauf legen wir als GE/CON Wert? Wie kannst Du auf den Punkt bringen, welche Erfahrungen Du mitbringst und welche Dinge dir am Herzen liegen?

Wir haben die für uns wichtigsten Punkte gesammelt und stellen Dir unsere Tipps vor:

Ein Anschreiben – lästiges Übel, mit dem wir dich ärgern wollen? Ganz und gar nicht. Denn es ergänzt den Lebenslauf, der die Eckdaten deiner bisherigen Stationen und Erfahrungen enthält. Im Anschreiben gibst du uns einen Einblick in deine Persönlichkeit – denn dafür interessieren wir uns besonders.

  • Was reizt dich an dieser Stelle?
  • Welche Stärken und Talente bringst du mit?
  • Mit welchen Themen beschäftigst du dich vielleicht nicht so gern?
  • Was motiviert dich?

Im Anschreiben kannst du auch auf einige Punkte aus deinem Lebenslauf detaillierter eingehen, wenn du das möchtest.

Dein Lebenslauf sollte in übersichtlicher Weise deine bisherigen relevanten Stationen aufzeigen. Unterteile ihn am besten in sinnvolle Abschnitte (akademische Laufbahn, Berufserfahrungen, Kenntnisse usw. ) mit den dazugehörigen Zeitangaben. Idealerweise sollte dein CV nicht länger als zwei DIN-A4 Seiten sein. Hast du schon einige Erfahrungen gesammelt, kannst du dich guten Gewissens auch auf die jüngsten Stationen deines Weges beschränken (und musst zum Beispiel nicht mehr den Grundschulabschluss und jedes einzelne Praktikum aufführen). Überlege dir auch, auf welche Qualifikationen es bei der Stelle ankommt, und ob aus deinen Angaben hervorgeht, dass du diese Qualifikationen besitzt.

Denke daran, deinen Unterlagen alle wichtigen Zeugnisse und Bescheinigungen beizulegen. Dazu zählen Abitur- und Hochschulzeugnisse, Zertifikate und Zusatzqualifikationen, Nachweise über Auslandsaufenthalte und natürlich deine Arbeitszeugnisse von früheren Arbeitgebern und Praktika.

Du kannst deinen Unterlagen auch ein Foto von dir beifügen. Das ist aber kein Muss! Solltest du dich dafür entscheiden, ein Foto in deine Unterlagen aufzunehmen, achte darauf, dass es professionell aufgenommen wurde.

Dein Einstieg

Die Bewerbungsgespräche

Du bist zum Gespräch eingeladen? Kein Grund, nervös zu werden. Die Einladung heißt, dass Du bisher einen tollen Eindruck gemacht hast und wir Dich näher kennenlernen möchten.

Damit Du dich entspannt darauf vorbereiten kannst, hier ein paar Tipps, worauf wir Wert legen:

Deine Vorbereitung

Damit Du Dir ein besseres Bild von uns machen kannst, solltest Du uns alle Fragen stellen, die Du hast. Überlege Dir im Vorfeld also unbedingt, was Dich an dieser Stelle über die Angaben in der Ausschreibung hinaus interessiert, und über welche Punkte Du gern mehr erfahren würdest (wie z.B. Arbeitsklima, Benefits, usw.).

Auch wir möchten die Chance nutzen, uns Dir vorzustellen und Dir einen guten Überblick über unsere Arbeit zu geben. Wir erwarten nicht, dass Du sämtliche Informationen über uns auswendig lernst, aber es ist bestimmt von Vorteil, wenn Du Dich im Vorfeld über unser Unternehmen erkundigst. Dann wird es Dir auch leichter fallen, mit den Themen konkrete Vorstellungen zu verknüpfen und auch detaillierte Fragen zu stellen. Wenn Du dafür Deine Notizen nutzen möchtest, ist das überhaupt kein Problem, denn es zeigt uns einfach nur, dass Du Dich gut vorbereitet hast.

Darüber hinaus möchten wir natürlich die Gelegenheit nutzen, über Deine Bewerbungsunterlagen hinaus mehr über dich zu erfahren. Dabei interessiert uns vor allem Deine Persönlichkeit. Welche Dinge sind Dir wichtig? Warum interessierst Du Dich für diese Stelle? Welche Erwartungen hast Du an einen Arbeitgeber? Was hat Dich dazu gebracht, Dich für Deine bisherigen Stationen auf Deinem Lebensweg zu entscheiden?

Wir sind schon sehr gespannt auf Dich!

Das erste Kennenlernen

Im ersten Gespräch per Videokonferenz haben wir die Möglichkeit, uns das erste Mal kennenzulernen. Dabei ist uns vor allem Deine Persönlichkeit wichtig. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, in der jeder mit seinen individuellen Fähigkeiten und Facetten wertgeschätzt wird. Daher sei bitte ganz Du selbst.

Hier möchten wir Dir näher bringen, was wir als unsere Aufgabe, unsere Mission als GE/CON verstehen. Nutze das Gespräch, um uns mit den Fragen zu löchern, die Dir am Herzen liegen.  Dadurch solltest Du eine möglichst konkrete Vorstellung davon bekommen, wie Deine Mitarbeit bei uns aussehen wird – denn nur so kannst Du eine fundierte Entscheidung treffen.

Wir freuen uns sehr darauf, Dich kennenzulernen.

Das zweite Gespräch

Sofern wir von Dir überzeugt sind, laden wir Dich ca. 2 bis 3 Wochen nach dem ersten Kennenlernen in unsere Räumlichkeiten für das fachliche Gespräch. Hierbei hast Du die Möglichkeit Dir einen ersten Eindruck vom Arbeitsalltag zu verschaffen und uns bei einer Case Study zu überzeugen.

Sicherlich fragst Du Dich auch noch, welchen Dresscode Du einhalten solltest. Orientiere Dich einfach an Business Casual.

Wenn Du uns auch im zweiten Gespräch überzeugt hast, dann heißt es: „Willkommen an Bord des GE/CON-Teams!“

Diesen Beitrag teilen auf: